Kuchen retten

Was man aus misslungenen Kuchen zaubern kann

Der Kuchen war zu lange im Ofen oder ist zu trocken geworden. Man findet noch alte Kekse im Schrank oder hat noch Plätzchen übrig. Dann stellt sich die Frage, wie können diese Lebensmittel noch verarbeitet werden? Wie kann ich meinen Kuchen retten? Im Folgenden stelle ich euch verschiedene Möglichkeiten vor, was man aus missglücktem Kuchen noch zaubern kann.

Schokokugeln

Man stellt zu spät fest, dass der Kuchen nicht ganz durchgebacken ist und kann ihn nicht mehr in den Ofen schieben. Der Kuchen hat sich gesetzt oder ist schon etwas trocken. Dann bietet es sich an aus dem Kuchen Schokokugeln zu machen.

Dafür Butter weich werden lassen. Dann den Kuchen zerkleinern und nicht durchgebackene Stellen zuvor ausschneiden. Anschließend die Kuchenkrümel mit weicher Butter vermischen und Kugeln formen. Diese danach kurz kühlstellen. In dieser Zeit Schokolade schmelzen. Teigkugeln in Schokolade tauchen, mit Zuckerstreuseln bestreuen und wiederum kalt stellen.

Krümelboden

Aus trockenen Keksen, alten Löffelbiskuit oder nicht gelungenen Plätzchen lässt sich gut ein Tortenboden herstellen.

Dafür braucht man lediglich noch Butter und eventuell Schokolade. Die Anleitung dazu findet ihr in diesem Rezept.

Kuchen in Kuchen

Ist ein Rührkuchen oder Biskuitboden nicht gelungen, aber Teile davon noch verwendbar, gibt es eine tolle Möglichkeit diesen aufzupeppen: Mit Kuchen in Kuchen. Aus dem vorhandenen Kuchen Formen, Zahlen oder andere Figuren (z. B. Schmetterlinge) ausstechen. Dann einen neuen Rührteig zusammenstellen. Anschließend den Teig ca. 1 cm hoch in die Backform füllen. Danach die ausgestochenen Figuren in die Form stellen und dann den restlichen Teig um die Figuren herum und darauf verteilen. Anschließend den Kuchen wie gewohnt backen.

Maulwurfkuchen

Aus Rührkuchen, der optisch nicht schön aussieht, lässt sich auch prima ein Maulwurfkuchen herstellen.

Dabei wird ein Teil des Bodens zerkrümelt und später als Maulwurfhügel auf eine Sahnefüllung gegeben. Ein Rezept für Maulwurfschnitten gibt es in der Rezeptsammlung.

Schokoglasur

Wurde der Kuchen zu heiß gebacken und ist auf der Oberseite zu dunkel geworden, bietet sich eine Schokoglasur an, um den Kuchen zu retten.

Das Dunkle wird einfach weggeschnitten und der restliche Kuchen mit geschmolzener Schokolade oder Kuvertüre überzogen.