Vegane Birnenmuffins

Vegane Birnenmuffins

Vegane Birnenmuffins ohne Zucker

Zuckerfreie und vegane Birnenmuffins

Vegane Birnenmuffins sind perfekt für den Spätsommer und Herbst. Durch das süße und saftige Obst entstehen mit nur wenigen weiteren Zutaten leckere kleine Kuchen. Diese kommen durch den Fruchtzucker der Birnen und des Apfelsafts sogar ohne weiteren Zucker aus. Neben Industriezucker habe ich bei diesem Rezept auch auf tierische Produkte verzichtet. Das Ergebnis sind leckere Birnenmuffins.

Da die Muffins lediglich durch die Birnen und Apfelsaft gesüßt werden, sind sie auch gut für kleine Kinder und alle, die wenig Industriezucker zu sich nehmen wollen, geeignet. Hast du keine Birnen im Haus, kannst du stattdessen auch süße Äpfel verwenden.

Schnelle Zubereitung

Die Zubereitung ist schnell und einfach. Zuerst werden Mehl, Backpulver, Öl, Apfelsaft und etwas Zimt mit dem Schneebesen zu einem Teig verrührt. Danach werden die kleingeschnittenen Birnen untergehoben. Der Teig ist nun recht fest und besteht hauptsächlich aus Birnenstücken. Das ist so gewollt. Dann muss der Teig nur noch auf die Muffinförmchen verteilt und gebacken werden.

Zutaten für zuckerfreie vegane Birnenmuffins
Zubereitung für vegane und zuckerfreie Birnenmuffins

Hier gibt es das Rezept als pdf:

Weitere Rezepte

Apfelmuffins ohne Eier und ZuckerVegane Bananenmuffins ohne ZuckerVeganer Apfelkuchen
eifreie und zuckerfreie ApfelmuffinsBananenmuffins für Kinder ohne Zucker und eifreiVeganer Apfelkuchen mit Apfelmus in Herzform

Suchst du weitere vegane Rezepte oder Rezepte ohne Zucker? Wie wäre es dann mit den veganen und zuckerfreien Bananenmuffins? Die kleinen Kuchen erinnern an Bananenbrot. Sehr ähnlich zu den hier vorgestellten Birnenmuffins sind die zuckerfreien Apfelmuffins. Bei diesen kommen statt Birnen Äpfel in den Teig. Diese Muffins kommen zwar ohne Zucker und ohne Eier aus, enthalten jedoch Butter. Lecker ist auch der vegane Apfelkuchen oder der Apfelkuchen mit Streusel.

Weitere Rezepte findest du hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.