Zucchinikuchen

Zucchinikuchen

Zucchinikuchen, Kuchenstück auf Teller

Kuchen für den Sommer

Zu viele Zucchini im Garten? Dann kommt hier der perfekte Kuchen für das Problem: Ein Zucchinikuchen! Dieser Zucchinikuchen ist ein toller Kuchen für den Sommer. Durch das sommerliche Gemüse wird der Kuchen schön saftig und die gemahlenen Nüsse sorgen für eine leckere Note. Da der Kuchen ein Rührkuchen ist und nicht gekühlt werden muss, ist er auch perfekt für heiße Tage geeignet.

Einfache Zubereitung

Die Zubereitung ist einfach. Zuerst werden die feuchten Zutaten mit dem Zucker verrührt. Anschließend kommen die restlichen trockenen Zutaten dazu. Nachdem der Teig gut verrührt wurde, werden zum Schluss die geraspelten Zucchini untergehoben. Dadurch schmeckt er nicht nur Zucchini-Liebhabern.

Eine tolle Variante um den Kuchen etwas knuspriger zu machen ist, die gefettete Springform mit Semmelbrösel auszustreuen. Das beste Backergebnis erhältst du, wenn du den Backofen nicht vorheizt, sondern den Ofen erst anschaltest, wenn der Kuchen bereits im Ofen ist.

Zutaten für Zucchinikuchen
Zubereitungsschritte für Zucchinikuchen

Hier gibt es das Rezept als pdf zum Download:

Weitere Rezepte

RüblikuchenVegane Zucchini-Nuss-MuffinsZwetschgenkuchen
Rüblikuchen mit Schokolade und FruchtgummiVegane Muffins mit Zucchini und Walnüssen Rührkuchen mit Zwetschgen, Streuseln und Sahne

Backst du lieber Kuchen ohne tierische Produkte? Dann probiere die leckeren veganen Zucchini-Nuss-Muffins. Diese Muffins sind dem Zucchinikuchen hier sehr ähnlich, kommen jedoch ohne Eier aus. Ein Kuchen, in dem ebenfalls Gemüse zum Einsatz kommt, ist der Rüblikuchen. Ein toller Kuchen für den (Spät-)Sommer ist auch der Zwetschgenkuchen oder der Apfelkuchen, den es auch in einer veganen Variante gibt.

Hier findest du weitere Rezepte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.