Glutenfreies Nussgebäck

Glutenfreies Nussgebäck

Gebäck ohne Mehl und Gluten, mit Nüssen und Haferflocken

Leckere Plätzchen mit Haferflocken

Dieses leckere glutenfreie Nussgebäck kommt ohne Mehl aus. Stattdessen kommen gemahlene Nüsse, Haferflocken und Stärke in den Teig. Dieses Gebäck kann man toll zusammen mit Kindern backen, da es schnell zu zubereiten ist. Alle Zutaten werden gleichzeitig verknetet und anschließend – ohne Wartezeit – formt man kleine Kugeln. Diese werden dann am Ofen zu leckeren glutenfreien Plätzchen gebacken.

Wenn das Gebäck aus dem Ofen kommt, ist es noch etwas weich. Mit dem Auskühlen wird es jedoch noch fester. Das Gebäck lässt sich auch toll verzieren. Beispielsweise kann man es vor dem Backen mit Zuckerstreusel bestreuen oder nach dem Backen mit Kuvertüre überziehen.

Glutenfreies Nussgebäck

Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit müssen darauf achten, glutenfreie Haferflocken zu verwenden. Zwar ist Hafer von Natur aus glutenfrei, beim Anbau oder der Verarbeitung kann er aber mit Gluten in Berührung kommen. Daher enthalten herkömmliche Haferflocken oft Spuren von Gluten. Einige Hersteller bieten aber auch glutenfreie Haferflocken an.

Stärke ist meist glutenfrei. Solltest du jedoch Gluten nicht vertragen, achte beim Kauf der Stärke darauf, dass nicht doch Spuren von Gluten darin enthalten sind.

Zutaten für Glutenfreies Nussgebäck
Zubereitungsschritte für glutenfreies Nussgebäck

Hier gibt es das Rezept als pdf zum Download:

Weitere Plätzchenrezepte

Bist du im Plätzchenbackfieber und suchst weitere einfache und leckere Rezepte? Wie wäre es dann mit klassischen Mürbteigausstechern? Dieses Rezept eignet sich toll zum Backen mit Kindern, da es ohne Ei auskommt. Viel Spaß bereitet auch die Herstellung von Spritzgebäck oder eifreien Marmorplätzchen.

Suchst du weitere glutenfreie Rezepte? Dann probiere doch diese leckeren Schoko-Nuss-Muffins aus. Auch hier kommen statt Mehl, Stärke und Nüssen in den Teig.

Weitere Rezepte findest du in der Rezeptsammlung.

Kommentar verfassen