Marmorplätzchen

Marmorplätzchen

Marmorierte Plätzchen mit Schokolade

Schnelle effektvolle Plätzchen

Wenn es abends wieder bald dunkel wird und es langsam auf Weihnachten zugeht, steigt die Lust auf Plätzchen. Kinder haben viel Spaß beim gemeinsamen Plätzchenbacken. Sie helfen gerne mit, haben aber nicht endlos Geduld und arbeiten nicht so exakt. Daher eignen sich zum Plätzchenbacken mit Kinder vor allem einfache Rezepte, die aber trotzdem toll aussehen, z. B. Marmorplätzchen.

Die eifreien Marmorplätzchen sind schnell zubereitet und gebacken. Durch die zwei verschiedenen Teige sehen sie optisch super aus. Beim Kneten und Rollen des Teiges können auch die Kleinen gut mithelfen und man erhält ein tolles Ergebnis. Da die Plätzchen ohne Ei auskommen, kann man beim Backen auch gerne etwas Naschen.

Einfache Zubereitung

Um die Marmorierung zu erhalten, werden zuerst ein heller und ein dunkler Teig hergestellt. Nach einer kurzen Ruhezeit wird der Teig in Schlangen ausgerollt, verdreht, wieder ausgerollt und am Ende werden daraus kleine Kugeln geformt. Gebacken werden die Plätzchen – je nach Größe der Plätzchen und Backofen – 10 bis 15 Minuten. Das beste Ergebnis erhalte ich nach 12 Minuten.

Nach dem Backen können die Plätzchen noch mit Schokolade verziert werden. Beispielsweise indem man sie zum Teil in Schokolade taucht oder die Schokolade darüber verteilt.

Vegane Variante

In diesem Rezept werden zwar keine Eier, aber Butter verwendet. Möchte man vegane Plätzchen backen, muss man die Butter durch eine vegane Margarine ersetzen.

Zutaten für eifreie marmorierte Plätzchen
Zubereitung für eifreie marmorierte Plätzchen

Hier gibt es das Rezept als pdf zum Download:

Weitere Plätzchenrezepte

Bist du im Plätzchenbackfieber und suchst weitere einfache und leckere Rezepte? Wie wäre es dann mit klassischen Mürbteigausstechern? Dieses Rezept eignet sich toll zum Backen mit Kindern, da es ebenfalls ohne Ei auskommt. Aus dem Teig kann man auch lustige Gesichter zaubern. Viel Spaß bereitet auch die Herstellung von Spritzgebäck oder von glutenfreiem Nussgebäck.

Weitere Rezepte findest du in der Rezeptsammlung.

Kommentar verfassen