Veganer Schokokuchen

Veganer Schokokuchen

Veganer Schokoladenkuchen mit Zuckerherzen

Leckerer Kuchen ohne tierische Produkte

Ein leckerer veganer Schokokuchen – eine tolle Alternative zum herkömmlichen Schokoladenkuchen. Nicht nur Veganern ist das Rezepft für diesen saftigen Kuchen zu empfehlen. Der vielseitige Kuchen schmeckt lecker schokoladig.

Außerdem ist er schnell und einfach zu backen, da es sich um einen All-in-Teig handelt. Als Hauptzutaten kommen Dinkel- oder Weizenmehl, gemahlene Mandeln, Zucker, Öl und Wasser in den Teig. Als Backtriebmittel kommt Natron zum Einsatz.

Schnell und ohne Waage zu backen

Für den Kuchen werden alle Zutaten abgemessen und gleichzeitig in einer Schüssel verrührt. Da man zum Abmessen sowohl eine Küchenwaage als auch eine Tasse (150 ml) verwenden kann, braucht man zum Backen nicht unbedingt eine Küchenwaage. Ebenso wenig benötigt man ein Rührgerät, da zum Verrühren ein Schneebesen verwendet wird. So bleibt der Teig schön luftig und locker.

Der Kuchen eignet sich toll, um später „weiterverarbeitet“ zu werden. Beispielsweise lässt er sich sehr gut verzieren oder in ein Piratenschiff, Geburtstagszug oder Traktor verwandeln.

Zutaten für Schokokuchen ohne tierische Produkte
Zubereitungsschritte für Schokokuchen ohne tierische Produkte

Hier gibt es das Rezept als pdf zum Download:

Weitere Rezepte

Auf dieser Seite gibt es weitere vegane Rezepte, beispielsweise für Zucchini-Nuss-Muffins oder einen Apfelkuchen. Hast du eher Lust auf etwas Herzhaftes, dann probiere doch die veganen Pestoschnecken oder Knäckebrot.

Wenn du weitere schokoladige Rezepte suchst, die auch tierische Produkte enthalten können, empfehle ich den Schokokuchen oder diesen Buttermilchkuchen.

Möchtest du lieber in der Rezeptsammlung stöbern, klicke hier.

Kommentar verfassen