Rezepte mit Äpfeln

Rund um den Apfel

Äpfel

Der Apfel – war er früher selten und kostbar, sind Äpfel heute immer und überall verfügbar. Die ursprünglich aus Zentral- und Westasien stammende Frucht ist ein sehr beliebtes heimisches Obst. Bei richtiger Lagerung sind Äpfel aus der Region das ganze Jahr über verfügbar. Am besten schmecken sie jedoch, wenn sie im Spätsommer und Herbst frisch geerntet werden. Dann ist der richtige Zeitpunkt für einen leckeren Apfelkuchen.

Dass heimische Äpfel das ganze Jahr über verfügbar sind, liegt an der Sortenvielfalt dieser Frucht. Einige Sorten werden eher reif, andere später, einige eignen sich gut zum Lagern, andere nicht. Auch zum Backen ist nicht jede Apfelsorte gleich gut geeignet. Gute Sorten zum Backen sind beispielsweise Boskop und Jonagold, da sie säuerlich sind und beim Backen nicht zerfallen. Das beliebte Obst ist außerdem sehr gesund. Allerdings variiert auch der Vitamin- und Mineralstoffgehalt mit der Apfelsorte.

Übrigens der größte Apfelproduzent ist China. Deutschland hingegen ist Europas größter Apfelkonsument und muss importieren. Mehr zur Geschichte des Apfels findest du bei Planet Wissen.

Rezepte mit frischen Äpfeln

Apfelkuchen ohne Ei mit Quark-Öl-Teig und Streusel

Nun aber zu den Rezepten. Ein einfacher Apfelkuchen ist beispielsweise ein schneller Rührteig mit untergehobenen Apfelstücken. Hierfür werden die Äpfel geschält, das Kerngehäuse entfernt und klein geschnitten. Die Apfelstücke werden dann unter einen Rührteig gehoben. Lecker schmeckt aber auch ein Quark-Öl-Teig, der mit dünnen Apfelschnitzen belegt und knusprigen Streuseln überbacken wird. Für das Streuselkuchenrezept klicke hier.

eifreie und zuckerfreie Apfelmuffins

Da Äpfel von sich aus schon süß sind, kann man mit ihnen auch wunderbar zuckerfrei backen. Die Apfelmuffins ohne Industriezucker, in diesem Rezept auch eifrei sind, eignen sich auch besonders gut für kleine Kinder.

Rezepte mit Apfelmus

Sind keine frischen Äpfel verfügbar, kann man auch mit eingemachtem Apfelmus leckere Kuchen backen. Toll lässt sich hierfür selbst eingekochtes Apfelmus verwenden. Das ist auch eine gute Möglichkeit, um im Herbst die Äpfel zu verwerten und haltbar zu machen.

Veganer Apfelkuchen in Herzform mit Gänseblümchen

Der vegane Apfelkuchen ist ein schnell und einfach zubereiteter Rührkuchen, bei dem Apfelmus zum Einsatz kommt. Das Apfelmus sorgt dabei nicht nur für die fruchtige und süße Note im Kuchen, sondern übernimmt auch noch die Funktion der Eier. Dieses Rezept eignet sich auch sehr gut, um daraus Muffins zu backen.

schnelle Apfeltorte ohne Backen und ohne Gelatine

Diese schnelle und einfache Apfeltorte ohne Backen ist im Handumdrehen zubereitet. Sie eignet sich daher perfekt, wenn sich spontan Besuch ankündigt oder man einfach Lust auf eine fruchtige Sahnetorte hat. Auf einen Boden aus Kekskrümeln kommt geschlagene Sahne, die mit Apfelmus vermischt wird – Lecker!

Schnelle und einfache eifreie Erdbeermuffins

Da sich Apfelmus – wie bereits erwähnt – gut eignet, um Eier zu ersetzen, kommt es auch oft in eifreien und veganen Rezepten zum Einsatz. Dies ist beispielsweise in den eifreien Erdbeermuffins, den veganen Johannisbeermuffins und den veganen und zuckerfreien Heidelbeermuffins der Fall. Mit diesen Rezepten kann man daher auch sehr gut bereits geöffnetes Apfelmus verwerten.

Hier nochmal alle Apfelrezepte im Überblick:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.